+43 664 5050229 office@acakorofootball.com

football academy

acakoro

 

 

Fußball, der Schicksale verändert!

Schulische Ausbildung und spielerisches Lernen sind die Grundpfeiler der Fußballschule ACAKORO inmitten des Slums Korogocho in Nairobi, Kenia. Seit 2013 werden täglich 150 Mädchen und Jungen aller Religionen und Stämme, mit und ohne Beeinträchtigung, durch das ACAKORO-Programm gefördert und gefordert. Seither ist es mit Hilfe von ACAKORO Hunderten gelungen, der Armutsspirale des Slums zu entfliehen.

Die Anziehungskraft des Fußballs dient bei ACAKORO dazu, Kinder zurück auf die Schulbank zu bringen: Denn nur wer regelmäßig die Schule besucht, darf am täglichen Fußballtraining teilnehmen. Doch damit nicht genug! Die positive Kraft des Fußballs wird bei ACAKORO zur Lebensschule, indem die Werte des Team-Sports von den Kindern gelebt werden. Respekt, Einsatzbereitschaft, Selbstvertrauen, Mut, Fair-Play, der Umgang mit Niederlagen und Vertrauen in andere sind Grundprinzipien, die auf und abseits des Fußballplatzes eingefordert werden.

16 Mitarbeiter*innen sorgen dafür, dass alle Kinder im ACAKORO-Programm eine Kindheit erleben, die es ihnen erlaubt, ihr Schicksal in die eigene Hand zu nehmen. Dazu zählt neben der Bereitstellung von schulischer und spielerischer Ausbildung die Abdeckung menschlicher Grundbedürfnisse wie Ernährung, Hygiene und medizinische Versorgung. Darüber hinaus bietet ACAKORO Nachhilfeunterricht für Schüler*innen und eine Berufsausbildung für Absolvent*innen des Programms an.

Wofür wir arbeiten

Chancen und Perspektiven

Nur wer eine Chance hat, kann sie nutzen! Der Zufall, wo und unter welchen sozialen Umständen ein Kind geboren wird, meint es gut mit den einen, weniger gut mit den anderen. ACAKORO arbeitet im Sinne der „Sustainable Development Goals (SDG)“ daran, eine gerechtere Welt zu schaffen. Die Kinder der Armenviertel Nairobis wachsen in extremer Armut auf und sind sozial extrem benachteiligt. Ohne Hilfe von außen ist es so gut wie unmöglich, dem Kreislauf des Elends, der in den Slums vorherrscht und der geprägt ist von Gewalt, Hunger, Missbrauch und Kriminalität, zu entkommen. Bei ACAKORO werden 150 Mädchen und Jungen umfassend betreut. Es wird ihnen ein Aufwachsen ermöglicht, dass, unter den bestehenden Möglichkeiten, eine persönliche Entwicklung ermöglicht. Sie lernen, Ziele und Träume zu entwickeln, dafür zu arbeiten und sich nicht unterkriegen zu lassen. Durch die Kombination aus spielerischer und schulischer Ausbildung, gepaart mit sozialer Betreuung, können die Heranwachsenden ihr Schicksal in die eigene Hand nehmen. Im überwältigenden Teil der Fälle gelingt es den Absolvent*innen von ACAKORO, den Schritt aus dem Slum zu machen und sich eine Existenz aufzubauen. Sie nutzen ihre Chance, die sie ohne ACAKORO nicht gehabt hätten.

Sämtliche Projekte von ACAKORO leisten einen Beitrag zum Erreichen der folgenden SDGs:

Drei Bereiche, ein Ziel

Schule, Sport und eine professionelle Administration bilden die Kernbereiche bei ACAKORO! Gemeinsam stellen die 3 Hauptbereiche sicher, dass ACAKORO sein Ziel erreicht: Kindern aus den Slums eine Perspektive auf ein besseres Leben geben!

Der Bereich Sport umfasst neben allen fußballerischen Tätigkeiten insbesondere die Aspekte Persönlichkeitsbildung und Soziale Inklusion und unterstützt damit die Kinder dabei, die positiven Werte des Fußballsports in ihren Lebensalltag abseits des Fußballplatzes zu integrieren!

Der Bereich Bildung teilt sich in schulische Ausbildung, der dafür Sorge trägt, dass jedes Kind im ACAKORO-Programm einen High-School-Abschluss erreicht, und Berufsausbildung. Mit letzterer wird sichergestellt, dass jedem Absolventen und jeder Absolventin von ACAKORO die Möglichkeit angeboten wird, einen Beruf zu erlernen und sich dadurch einen enormen Startvorteil auf dem Arbeitsmarkt zu sichern!

Als Schlüssel für das lange Bestehen von ACAKORO gilt eine professionelle und transparente Administration. Professionalität stellt sicher, dass alle Kinder bestmöglich betreut und die finanziellen Mittel höchsteffizient eingesetzt werden. Absolute Transparenz sorgt dafür, dass jeder Euro dorthin gelangt, wo er hingehört.  

Administration

Bildung

sport

Was unsere Besucher*innen sagen

Referenzen

 

„Fußball hat die Kraft, Brücken zwischen den Menschen zu schlagen, ungeachtet deren ethnischer Herkunft, Religion, Geschlecht und sozialem Hintergrund. Fußball schafft, insbesondere bei Kindern, eine positive Lebenseinstellung und vermittelt Werte, die es im ganzen Leben braucht. ACAKORO ist ein perfektes Beispiel dafür, wie die Kraft des Fußballs denjenigen Kindern helfen kann, die in benachteiligten Verhältnissen aufwachsen.“

Dr. Leo Winter

Ehem. Präsident des österreichischen Fußballverbandes

ACAKORO ist ein Beispiel dafür, was Sport erreichen kann! Diese Fußballschule hat so viel in und für Kenia bewegt! Es ist großartig, wie ACAKORO Bildung und Sport verbindet und ganzheitlich auf die Kinder aus den Armenvierteln eingeht, die ohne diese Hilfe wenig Chancen hätten. Dieser umfassende Ansatz ist es, der ACAKORO so einzigartig macht und dafür sorgt, dass der Einfluss auf einzelne unsere Gesellschaft im Ganzen nachhaltig stärkt!“

AMB. Dr. Amina Mohamed

Ministerin für Sport und Kulturerbe Kenia

ACAKORO AUF SOCIAL MEDIA

IMMER AKTUELL

Folge uns auf YouTube!